Berufsunfähigkeitsversicherung

Zwar ist das Risiko einer unerwartet eintretenden Berufsunfähigkeit gerade für junge Berufsanfänger oft nur schwer vorstellbar, Laut statistischen Angaben muss jedoch jeder vierte Arbeitnehmer seine Berufstätigkeit aus zwingenden gesundheitlichen Gründen, wozu neben Krebserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rückenproblemen usw. auch die in letzter Zeit immer häufiger auftretenden psychischen Krankheiten zählen, vorzeitig aufgeben. Wenn die Gesundheit die Ausübung einer Berufstätigkeit nicht länger zulässt, ist ohne eine adäquate private Absicherung durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) der finanzielle Ruin jedoch bereits vorprogrammiert. Deshalb ist eine solide Berufsunfähigkeitsversicherung für all diejenigen unerlässlich, die bei einem gravierenden Krankheitsfall nicht von ihrem Erspartem leben könnten.

Die monatliche Höhe der Berufsunfähigkeitsrente kann der Versicherte beim Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung in Abhängigkeit von seinen persönlichen Lebensverhältnissen und individuellen Vorstellungen selbst bestimmen. Für den Fall einer später tatsächlich eintretenden Berufsunfähigkeit braucht er dann nicht plötzlich auf seinen langjährig gewohnten Lebensstandard zu verzichten. Gerade für junge Leute ist der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung noch mit besonders kostengünstigen Konditionen verbunden und sollte deshalb als unverzichtbar erachtet werden.

Kostenlose Versicherungsportale zum Geld verdienen: Versicherungspartnerprogramm von Tarifcheck24.