Wertanlagen zur Vorsorge
Kredit im Internet

Das Thema Altersarmut liefert derzeit Dauerschlagzeilen. Immer wieder wird die Bedeutung von Vorsorge betont. Jeder Bürger sollte möglichst früh Geld für das Alter zurücklegen. Wie er das aber machen soll, erklärt man ihm nicht. Dabei ist die schiere Masse der Anlagemöglichkeiten und Strategien kaum zu überblicken. Kapitalversicherungen, Aktien, Fonds, Gold, Kunst, Schmuck und Uhren, es gibt viele Wege, Geld gewinnbringend anzulegen.

Eine der beliebtesten Uhrenmarken der Welt

Uhren und Schmuck können durchaus geeignete Geldanlagen sein und sind nach wie vor empfehlenswert. Gerade Rolex gehört schon lange zu den beliebtesten Uhrenmarken der Welt. Die bekannte Schweizer Marke ist immer die richtige Wahl, wenn man sein Geld in Uhren anlegen möchte. Auch gebrauchte Rolex Uhren als Investment können eine rentable Anlage sein. Ihr Wert steigt seit Jahren.

Geldanlage erfordert Geduld

Bei Geldanlagen muss man viel Geduld mitbringen, Wertschwankungen durchstehen und auch Verluste verschmerzen können. Die wichtigste Frage, die sich jeder Anleger vor der Entscheidung über die passende Kapitalanlage stellen muss, ist die Länge der Zeit, die er auf das festgelegte Geld wirklich verzichten kann. Wer im Notfall auf die Anlagen zugreifen muss, sollte sich für klassische Anlageformen entscheiden. Dazu eigenen sich Tages- und Festgeldkonten. Wer sein Geld länger festlegen kann, muss das Risiko abwägen. Kurzfristige Anlagen haben in der Regel ein höheres Risiko, dafür aber auch eine höhere Rendite. Am besten ist es natürlich, wenn man langfristig investiert in Aktien, Fonds oder auch Wertgegenstände wie Schmuck, Uhren oder Kunst. Vorausgesetzt, man versteht etwas davon.

Lohnt die Investition in Kunst?

Gerade bei Investitionen in Kunstgegenstände scheiden sich die Geister. Die einen sind davon überzeugt, dass sich das Investment auszahlt, andere sehen darin keine solide Anlage. Wer in Kunst investieren möchte, sollte sich vorher genau informieren. Natürlich ist Kunst mehr als eine Geldanlage, sie hat vor allem einen persönlichen Wert. Die Entscheidung für ein Gemälde oder eine Skulptur setzt aber voraus, dass man sich mit der Kunstwelt auseinandersetzt. Auch muss man etwas vom Erhalt und der Pflege von Kunstwerken verstehen. Kunstsammler investieren viel Zeit in ihre Wertanlage. Das ist aber auch bei Schmuck und Uhren der Fall. Und selbst die Geldanlage in Wertpapieren erfordert zumindest ein Grundwissen.

Fonds bieten gewisse Sicherheit

Der Goldpreis schwankt genauso wie Aktien oder Anlagen in Wertgegenstände mitunter heftig. Fonds dagegen sind eine langfristige Anlage, die das Risiko streuen und mehr Sicherheit vor Verlust bieten. Ein Fonds ist eine Kapitalanlegegesellschaft. Anleger investiert monatlich oder auch einmalig Geld in einen Topf. Der Fondsmanager kauft mit diesem Geld Wertpapiere beispielsweise einer bestimmten Branche. Er hat die Kursentwicklungen der Firmen in seinem Portfolio immer im Blick und entscheidet so über An- oder Verkauf weiterer Papiere.

Das Geld eines Investmentfonds zählt zum sogenannten Sondervermögen, das heißt, es ist getrennt von der Fondsgesellschaft zu verwalten und dadurch vor einer eventuellen Pleite der Gesellschaft geschützt. Egal für welche Anlageform man sich entscheidet, das Geld für die Anlage sollte man sich nicht leihen! Kreditzinsen übersteigen die Rendite welcher Anlage auch immer bei weitem. Da hilft auch das günstigste Angebot nichts!

Kostenlose Versicherungsportale zum Geld verdienen: Versicherungspartnerprogramm von Tarifcheck24.